Kira
         
 

Kira und das Geisterpferd

Kira und das Geisterpferd (Band 2)

Im Pferdestall übernachten - darauf freuen sich Kira und ihre Freundinnen schon seit Tagen, doch nach den seltsamen Geräuschen mitten in der Nacht ist klar: Sven und Tim spielen ihnen einen Halloween-Streich. Aber sie haben den Mut der Mädchen unterschätzt, denn schon bald galoppiert ein singendes Geisterpferd über die Koppel und jagt den Jungs Gruselschauer über den Rücken ...

Sprache: Deutsch
Gebundene Ausgabe 80 Seiten
Verlag: Kosmos (Franckh-Kosmos)
Erscheinungsdatum:
August 2003 Auflage: 1
ISBN: 3440096491


Kritiken und Lesermeinungen zu
"Kira und das Geisterpferd"

Amazon Rezension:

Wie bereits in "Mein Ponyhof. Kira und Buttermilch" unterhält der Autor seine kleinen Leser mit einer sympathischen Protagonistin, die weder auf den Mund noch auf den Kopf gefallen ist. Diesmal dreht sich die Geschichte um einen Halloween-Streich auf den Kira (samt Freundin)mit geballter Mädchenpower zu antworten weiß. Und das macht natürlich auch den Großen Spaß, zumal Boris Pfeiffer dank seines leichten (und feinsinnigen) Erzählstils für unangestrengtes Lesevergnügen bürgt.


Kritik zu Kira und das Geisterpferd:

Da spukt's wohl ...

Familie Fabians Leben wird mittlerweile von Pferden bestimmt: Kira reitet regelmäßig auf ihrem geliebten Buttermilch, und sie sind alle fest mit den Besitzern des Reiterhofes befreundet. Es ist also nicht verwunderlich, dass sie zusammen Halloween feiern wollen. Kiras kleiner Bruder fühlt sich ein wenig außen vor, da er nicht bei den Mädchen übernachten darf, und so werden schon bald lustige Streiche ersonnen ... Der Autor scheint eine unerschöpfliche Quelle für Halloweenrezepte und gruselige Streiche zu sein - da stecken eine Menge guter Ideen drin! Das Buch bietet aber auch sonst viel Spaß, und man ist wieder so nah dran an Kira und allen anderen, dass man meint, man würde sie vor dem eigenen Wohnzimmerfenster beobachten statt "nur" von ihnen zu lesen. Der Erzählstil ist großartig! Und auch ein paar ernste Themen werden, wenn auch kurz, angesprochen - so zum Beispiel die Angst nach einem Sturz vom Pferd. Sehr empfehlenswert, nicht für kleine Pferdenärrinnen!
Von Roter Baron


Zurück zur Übersicht

 

 

 
   
 

Kira rettet das Traumpferd

 
 
Früher freute sich Kira immer sehr, wenn sie und Tim zu ihrer Oma in die Ferien fahren dürfen. Doch diesmal...

 
  Sprache: Deutsch
Gebundene Ausgabe
76 Seiten
Verlag: Kosmos (Franckh-Kosmos)
Erscheinungsdatum:
August 2005
Auflage: 1
ISBN: 3440101908
 
 

Boris Pfeiffers Bücher gibt es in jeder gut sortierten Buchhandlung und bei den Internetbuchhändlern zu kaufen.

 
Impressum